«Games Done Quick» - Tausende Gamer weltweit spenden Millionen Franken für den guten Zweck
Publiziert

«Games Done Quick»Tausende Gamer weltweit spenden Millionen Franken für den guten Zweck

Beim Event «Summer Games Done Quick» werden Games möglichst schnell durchgespielt. Jedes Jahr werden dabei Millionen an Spendengelder für diverse Institutionen gesammelt.

von
Riccardo Castellano

Darum gehts

  • Bei «Games Done Quick» werden Games möglichst schnell durchgespielt.

  • Das Event sammelt jährlich Millionen Franken Spenden.

  • Dieses Jahr geht das Geld an Ärzte ohne Grenzen.

  • Der Stream dauert vom 4. bis 11. Juli.

Speedrunning – Im Gamer-Jargon der Begriff dafür, ein Videospiel möglichst schnell durchzuspielen. Einige sehen es auch als Disziplin des E-Sports, vergleichbar mit dem Sprint-Wettkampf im traditionellen Sport. Jeder versucht die Rekordzeit für ein Spiel aufzustellen.

Der grösste Event rund um Speedrunning ist «Games Done Quick», die Organisation plant jährlich Events und zeigt dutzende Live-Speedruns im Stream. Gespielt wird so ziemlich alles, von Klassikern wie «Mario» bis zu Shootern wie «Call of Duty». Die Sommer-Edition des Events hat nun gestartet und findet bis zum 11. Juli statt.

Jedes Jahr Millionen an Spenden

Hinter dem Speedrunning steckt kein zielloses rumdaddeln, es ist schon fast eine Kunst für sich. Präzision und extensives Wissen rund um Fehler und Bugs im Spiel sind eine Grundvoraussetzung. Die Runners, also die Spieler, erklären auch live, was sie genau machen und wie sie Zeit einsparen können.

Die Zuschauer staunen auch nicht schlecht, wenn ihr Lieblingsgame in nur 30 Minuten statt 20 Stunden durchgespielt wird. Nicht selten wird am Event auch gleich der ein oder andere Weltrekord aufgestellt.

«Games Done Quick» sammelt im Stream dabei Spenden von den Zuschauern, die mit einem Text live vorgelesen werden. Diese Spenden gingen bisher immer an Wohltätigkeitsorganisationen, beispielsweise für die Krebsforschung oder diesmal an Ärzte ohne Grenzen (MSF). Gesamthaft wurden bisher knapp 20 Millionen US-Dollar eingenommen.

Online-Edition durch Pandemie

Normalerweise findet das Event im grossen Rahmen und mit vielen Zuschauern in einer Location in den Staaten statt. Aufgrund der Pandemie findet es seit letztem Jahr ausschliesslich online statt. Das ganze Programm inklusive gespielte Games findest du unter diesem Link.

Oben haben wir den Twitch-Stream für dich eingebettet und du kannst selber Zeuge von den übermenschlichen virtuellen Stunts werden.

Abonniere den E-Sport-Push!

Abonniere jetzt den E-Sport-Push, um in der virtuellen Welt auf dem neusten Stand zu bleiben. Sei es «League of Legends», «Counter-Strike» oder auch «Rocket League»: Bei uns bleibst du bezüglich der nationalen und internationalen E-Sport-Szene auf dem Laufenden. Auch News zu neuesten Gaming-Hits und neuen Entwicklungen im Videospielbereich werden nicht ausgelassen.

Ausserdem streamen wir gelegentlich auf Twitch.So geht´s: Installiere die neueste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «E-Sport» an – et voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

12 Kommentare