Aktualisiert 08.10.2018 16:40

Rothrist

Taxifahrerin stirbt bei Selbstunfall auf der A1

Im Bereich der Autobahnausfahrt A1 bei Rothrist kam es am Montag zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Lenkerin verstarb noch an der Unfallstelle.

von
rc
1 / 4
Die Taxifahrerin verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Taxifahrerin verstarb noch an der Unfallstelle.

Kapo Solothurn
Der Fahrgast musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Der Fahrgast musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Kapo Solothurn
Bei der Autobahnausfahrt Rothrist verlor die 74-jährige Lenkerin die Kontolle über das Auto.

Bei der Autobahnausfahrt Rothrist verlor die 74-jährige Lenkerin die Kontolle über das Auto.

Google Maps

Eine Taxifahrerin war am Montagmorgen mit ihrem Fahrgast auf der Autobahn in Richtung Zürich unterwegs, als die 74-jährige Lenkerin bei der Autobahnausfahrt Rothrist die Kontrolle über ihr Auto verlor. Dieses rammte die Leitplanke, überschlug sich und kam schliesslich auf der Seite liegend zum Stillstand.

Die Taxifahrerin wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrgast musste mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.