24.07.2020 17:41

Neues Album

«Taylor Swift hat den Sinn des Lebens entschlüsselt»

In der Nacht auf Freitag hat Taylor Swift ihr achtes Studioalbum veröffentlicht. Fans hören die Songs auf der Platte «Folklore» schon jetzt in Dauerschleife.

von
Angela Hess
1 / 8
In der Nacht auf Freitag hat Taylor Swift ihr achtes Studioalbum veröffentlicht. Es trägt den Titel «Folklore».

In der Nacht auf Freitag hat Taylor Swift ihr achtes Studioalbum veröffentlicht. Es trägt den Titel «Folklore».

Foto: Keystone/Charles Sykes/Invision/AP
Der Name ist Programm: Unter anderem hat die 30-Jährige für ihre neuen Songs mit der Indie-Folk-Band Bon Iver zusammengearbeitet.

Der Name ist Programm: Unter anderem hat die 30-Jährige für ihre neuen Songs mit der Indie-Folk-Band Bon Iver zusammengearbeitet.

Foto: Keystone/AP/Republic Records
Erst am Donnerstag kündigte Swift ihre neue Platte via Social Media an.

Erst am Donnerstag kündigte Swift ihre neue Platte via Social Media an.

Foto: Instagram/taylorswift

Darum gehts

  • Taylor Swift hat überraschend ein neues Album veröffentlicht.
  • «Folklore» schrieb Swift während des Corona-Lockdown.
  • Fans lieben die neuen Songs der US-Musikerin.

Eigentlich hätte Taylor Swift in diesem Sommer auf grosse Stadiontournee gehen sollen. Ihr Album «Lover» ist schliesslich erst knapp ein Jahr alt. Doch dann warf das Coronavirus alle Pläne über den Haufen – und die 30-jährige Sängerin musste wie so viele Musikerinnen und Musiker vorläufig alle Konzerte absagen. Wie Swift am Donnerstag via Social Media mitteilte, sass sie während der vergangenen Monate jedoch nicht untätig zu Hause: Sie hat ein neues Album produziert.

«Folklore» heisst die Platte, die in der Nacht auf Freitag überraschend veröffentlicht wurde. «Ich habe das gesamte Album während des Lockdown geschrieben und aufgenommen», so Swift in einem Statement auf Twitter. Sie habe eigentlich gar nicht geplant gehabt, diesen Sommer ein neues Album zu veröffentlichen. «Aber mein Bauchgefühl sagt mir, dass der Zeitpunkt genau richtig ist, um Folklore mit der Welt zu teilen.»

In der Selbstisolation sind 16 Songs entstanden

Das Album umfasst 16 Songs, einer davon in Kollaboration mit der Indie-Folk-Band Bon Iver. Es sei ihr möglich gewesen, für «Folklore» mit einigen ihrer grossen musikalischen Helden und Vorbilder zu arbeiten, reflektiert Swift in ihrem Statement. Auch ein Musikvideo wurde bereits veröffentlicht: Der Clip zum Song «Cardigan» hat auf Youtube bereits rund 5 Millionen Klicks.

Sowohl in Swifts US-amerikanischer Heimat als auch in der Schweiz belegt «Folklore» am Freitag den ersten Platz der iTunes-Album-Charts. Fans sind begeistert von Swifts achtem Studioalbum, das sie selbst als «Resultat meiner wilden Imagination während der Selbstisolation» bezeichnet. Auf Social Media häufen sich die positiven Meinungen zu «Folklore» – und manche Fans können ihr Glück, plötzlich 16 neue Taylor-Swift-Songs hören zu können, kaum fassen.

«Taylor Swift, du hast es getan. Du hast den Sinn des Lebens entschlüsselt», heisst es auf Twitter unter anderem.

«Folklore» ist das nun das Lieblingsalbum von Swifts gutem Freund Todrick Hall (35).

Schauspieler Colton Haynes (32) meint: «Ich werde mir das Album die nächsten zehn Jahre in Dauerschleife anhören.»

«Ich, wie ich mir den Song Exilevon Taylor Swift anhöre», schreibt dieser User zum Bild.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
9 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Herr Bröütigäm

24.07.2020, 18:55

so Dünnschiss der Lady Taylor!

Hans

24.07.2020, 18:28

ich habe Dünnschiss

Ludmilla

24.07.2020, 18:16

Der Sinn ist es, sich seine Spalte mit Gegenständen so weit zu dehnen, dass sie es gerade noch aushält