Aktualisiert 06.02.2014 10:50

Luxusproblem

Team Canada muss auf Stamkos verzichten

Das kanadische Superstar-Ensemble muss auf Steven Stamkos verzichten. Wer den verletzten Stürmer ersetzen wird, ist noch nicht bekannt.

von
dke

Das kanadische Olympia-Team muss ohne Superstar Steven Stamkos auskommen. Der Center der Tampa Bay Lightning verpasst die Spiele wegen eines Schienbeinbruchs, der noch nicht komplett verheilt ist.

Stamkos hatte sich zum Ziel gesetzt, spätestens am Samstag gegen die Detroit Red Wings sein Comeback auf dem NHL-Eis zu geben. Damit hätte der 23-Jährige zumindest ein Liga-Spiel in den Knochen gehabt, bevor es an die Olympischen Spiele geht. Die neueste Diagnose seines Arztes macht ihm aber einen dicken Strich durch die Rechnung: Stamkos werde in nächster Zeit nicht wieder ins Spielgeschehen eingreifen können, lässt Generalmanager Steve Yzerman in einer Medienmitteilung verlauten. Die Lage werde in zwei bis drei Wochen neu beurteilt. Bis dahin trainiert Stamkos weiterhin mit seinem NHL-Team, den Tampa Bay Lightning.

«Ein enttäuschender Tag»

Er habe alles Mögliche getan, um bei den Olympischen Spielen in Sotschi dabei zu sein, beteuert Stamkos. «Aber man kann die schnelle Heilung halt nicht erzwingen», ist er sich bewusst. Und er hält fest: «Heute ist natürlich ein enttäuschender Tag für mich.» Die Verletzung zog sich der Kanadier im letzten November zu, als er im Spiel gegen die Boston Bruins in die Torumrandung knallte.

Für die Nummer 91 von Tampa wären es die ersten Olympischen Spiele geworden. Nachdem er 2010 für die Heim-Winterspiele in Vancouver nicht aufgeboten wurde, muss er nun darauf hoffen, dass die NHL-Stars auch im Jahr 2018 an den Spielen in Südkorea erneut teilnehmen können.

Kanada hat ein Luxus-Problem

Der Ausfall von Stamkos ist für die Kanadier noch lange kein Grund, die weisse Fahne zu hissen. Yzerman kann auf ein ganzes Heer von Weltklasse-Spielern zurückgreifen. Die Frage ist nur, wer die Lücke am besten füllen kann. In der engeren Auswahl stehen Martin St. Louis, seines Zeichens Captain von Tampa, sowie Claude Giroux von den Philadelphia Flyers. Ebenfalls gefallen sind die Namen von James Neal (Pittsburgh Penguins) und Eric Staal (Carolina Hurricanes).

Stamkos verletzt sich im Spiel gegen die Boston Bruins. (Quelle: Youtube)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.