38 Meter über Boden: Techniker entdeckt Schlangen auf Handymast

Aktualisiert

38 Meter über BodenTechniker entdeckt Schlangen auf Handymast

Bei der Inspektion einer Mobilfunkantenne musste ein Techniker leer schlucken: In luftiger Höhe fand er ein ganzes Schlangennest.

von
tob
1 / 2
Kabelsalat? Nein, ein Schlangennest in luftiger Höhe.

Kabelsalat? Nein, ein Schlangennest in luftiger Höhe.

T-Mobile
Entdeckt hat dies ein Techniker von T-Mobile in den USA bei einer Inspektion.

Entdeckt hat dies ein Techniker von T-Mobile in den USA bei einer Inspektion.

T-Mobile

Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein Kabelsalat – bei genauerer Betrachtung sieht man aber: Auf dem Mobilfunkmast haben sich zahlreiche Schlangen eingenistet. Gefunden hat sie ein Techniker von T-Mobile in den USA bei einer Routineinspektion – in 38 Metern Höhe.

Der Mobilfunkanbieter bestätigte auf Anfrage von US-Medien die Echtheit des Fotos. Weitere Details sind allerdings nicht bekannt. Auch, wieso es sich die Schlangen ausgerechnet in luftiger Höhe gemütlich gemacht haben, ist nicht klar. Das Techportal Cnet.com vermutet aber, dass es sich dabei um eine Art handeln könnte, die gern auf Bäume klettert und den Handymast damit verwechselt hat.

Deine Meinung