Slowakei: Teenager machten Jagd auf Briefträger
Aktualisiert

SlowakeiTeenager machten Jagd auf Briefträger

Eine Serie von bewaffneten Raubüberfällen auf Briefträger in der Slowakei geht auf das Konto von zwei noch schulpflichtigen Jungen. Die 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen begingen sieben Raubüberfälle.

Sie hatten innerhalb von etwas mehr als einem Jahr in der Regionalhauptstadt Banska Bystrica fünf Frauen und zwei Männer überfallen. Dabei erbeuteten die jugendlichen Räuber insgesamt umgerechnet knapp 17 000 Franken.

Die Täter hatten stets ihr Gesicht vermummt und ihre Opfer mit Messern und einer Pistolen-Attrappe bedroht. Verletzt wurde niemand. Der ältere der beiden Jugendlichen wurde auf gerichtliche Anordnung in Haft genommen, der jüngere blieb auf freiem Fuss.

(sda)

Deine Meinung