Peru: Teenager mit 29 Kilo Koks in Lima verhaftet
Aktualisiert

PeruTeenager mit 29 Kilo Koks in Lima verhaftet

Peruanische Zollbeamte haben am Flughafen von Lima eine 18-Jährige britische Jugendliche mit rund 29 Kilogramm Kokain im Koffer festgenommen. Der Fall erinnert an die Oltnerin Melanie B., die mit 3,5 Kilo Koks am selben Flughafen festgenommen wurde.

von
jeb

Das teilte die Polizei mit. Die 18-Jährige wollte am Samstag nach London fliegen. Das Kokain habe einen Strassenverkaufswert von umgerechnet gut drei Millionen Franken. Die junge Frau sei in Begleitung eines Kanadiers gewesen, der etwa 3,5 Kilogramm Kokain bei sich gehabt haben soll. Drogenhunde schlugen bei den beiden an.

Bei einer Verurteilung drohen den Beiden bis zu sechs Jahre Haft.

Bereits in Haft wegen des gleichen Delikts ist die Schweizerin Melanie B. Sie sitzt seit dem 15. Februar in einem Frauengefängnis. Die 19-jährige wurde am Flughafen von Lima mit 3,5 Kilo Kokain im Gepäck erwischt.

Nach Kolumbien ist Peru der weltweit zweitgrösste Kokain-Produzent.

(jeb/sda)

Deine Meinung