Jugendgewalt: Teenager rauben Teenager aus
Aktualisiert

JugendgewaltTeenager rauben Teenager aus

In Aarau haben vier Jugendliche drei Gleichaltrigen Bargeld und eine Schachtel Zigaretten abgeknöpft. Die Täter konnten von der Polizei ausfindig gemacht werden.

Drei 15- bis 16- Jährige waren in der Nacht auf Sonntag zu Fuss in Richtung Bahnhof unterwegs. Bei einer Unterführung wurden sie von vier anderen Teenagern nach Marihuana gefragt. Als die Opfer keine Drogen vorweisen konnten, wurden sie gezwungen, ihre Hosentaschen auszuleeren. Die zahlenmässig unterlegenen Jugendlichen gehorchten. Darauf erbeuteten die Täter 20 Franken und eine Schachtel Zigaretten, wie die Kantonspolizei Aargau am Sonntag mitteilte. Nach dem Vorfall verständigten die Opfer die Polizei.

Nach kurzer Fahndung fand die Polizei in der Aarauer Innenstadt die vier Täter zwischen 16 und 17 Jahren und verzeigte sie an die Jugendanwaltschaft.

(sda)

Deine Meinung