Auch Katzen gerettet: Teenager rettet Seniorinnen aus brennender Wohnung

Publiziert

Auch Katzen gerettetTeenager rettet Seniorinnen aus brennender Wohnung

Am Dienstag brannte in Chavannes-près-Renens VD eine Wohnung. Ein 19-Jähriger rettete zwei ältere Frauen vor den Flammen. Verletzt wurde niemand.

1 / 4
Zwei Katzen konnten aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Sie wurden einer Tierärztin übergeben.

Zwei Katzen konnten aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Sie wurden einer Tierärztin übergeben.

Kapo Vaud
Die Szenen spielten sich in Chavannes-près-Renens bei Lausanne ab.

Die Szenen spielten sich in Chavannes-près-Renens bei Lausanne ab.

Google Maps
Ein 19-Jähriger konnte zwei Seniorinnen aus der brennenden Wohnung gerettet.

Ein 19-Jähriger konnte zwei Seniorinnen aus der brennenden Wohnung gerettet.

iStock/Symbolbild

Ein 19-Jähriger hat am Dienstagnachmittag zwei Seniorinnen aus einer brennenden Wohnung in Chavannes-près-Renens VD gerettet. Er wurde dabei leicht an der Hand verletzt. Auch zwei Katzen konnten evakuiert werden. Der Teenager war der Nachbar der 70 und 72 Jahre alten Frauen, wie die Kantonspolizei Waadt in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt. Die Seniorinnen hatten auf den Balkon Zuflucht gesucht und um Hilfe geschrien.

Dem Jugendlichen gelang es, die Frauen aus dem Mehrfamilienhaus zu begleiten und sie in Sicherheit zu bringen. Sie blieben unverletzt.Der Brand war von einem Ventilator ausgegangen, der sich im Wohnzimmer der beiden Frauen befunden hatte. Die Feuerwehr löschte die Flammen und befreite zwei Katzen, die in der Wohnung waren. Sie wurden laut Polizei zu einer Tierärztin gebracht, weil sie durch die Rauchentwicklung möglicherweise Schaden genommen haben.

(SDA)

Deine Meinung