Aktualisiert 18.02.2019 22:36

NeuenburgTeenager stürzt bei Selfie in See und verletzt sich

La Passerelle de l'Utopie am Neuenburgersee ist ein beliebtes Fotosujet. Für einen Jugendlichen endete die Jagd nach dem besten Selfie am Sonntag allerdings im Spital.

von
scl
1 / 5
Bekanntes Ausflugsziel: la Passerelle de l'Utopie am Neuenburgersee.

Bekanntes Ausflugsziel: la Passerelle de l'Utopie am Neuenburgersee.

Keystone/Thomas Delley
Für einen Jugendlichen endete die Jagd nach dem perfekten Selfie hier im Spital.

Für einen Jugendlichen endete die Jagd nach dem perfekten Selfie hier im Spital.

Keystone/Thomas Delley
Beim Fotografieren hatte er sich nicht mehr halten können und war in den See gestürzt.

Beim Fotografieren hatte er sich nicht mehr halten können und war in den See gestürzt.

Google Streetview

Eine Gruppe Jugendlicher hielt sich am Sonntagnachmittag an der Passerelle de l'Utopie am Neuenburgersee auf. Die 12- bis 15-Jährigen wollten auf der beliebten Brücke über dem See Selfies schiessen.

Wie arcinfo.ch schreibt, hätten sich zwei Jungs für die Bilder am Geländer der Passerelle festgehalten und über dem See in der Luft gehangen. Wohl aus Mangel an Kraft habe sich einer der Jugendlichen nicht mehr halten können und sei abgestürzt, sagte ein Polizeisprecher.

Beliebtes Fotosujet: La Passerelle de l'Utopie

Verletzungen durch Aufprall

Er fiel aus rund fünf Metern ins Wasser. Beim Sturz zog er sich Verletzungen an Kopf und Oberkörper zu – unklar ist, ob er beim Fallen ein Betonelement streifte oder auf die Steine am Grund des Sees prallte. Dieser hatte im Uferbereich lediglich eine Tiefe von 60 Zentimetern.

Der Jugendliche wurde von den alarmierten Rettungskräften zur Kontrolle ins Spital gebracht. Dieses konnte er am gleichen Abend wieder verlassen. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.