Nächtliche Brutalität: Teenager verprügeln 17-Jährigen
Aktualisiert

Nächtliche BrutalitätTeenager verprügeln 17-Jährigen

Fünf 14- und 16-jährige Schläger haben in der Nacht auf Sonntag am Zürcher Bellevue einen Jugendlichen angegriffen und bestohlen. Das Opfer musste ins Spital gebracht werden. Die Täter wurden geschnappt.

Erhebliche Gesichtsverletzungen und leere Taschen sind für einen 17-Jährigen die Folgen eines Angriffs von fünf Jugendlichen in Zürich gewesen. Die mutmasslichen Schläger wurden kurz darauf festgenommen. Der Beraubte musste ins Spital, erhielt aber seine Sachen zurück.

In der Nacht auf Sonntag, um 2.45 Uhr, griff eine Polizeipatrouille am Bellevue den verletzten Jugendlichen auf. Am nahen Stadelhoferplatz sahen die Polizisten kurz darauf vier verdächtige Jugendliche.

Angesichts der Polizei flüchteten diese in ein Lokal. Auf der Toilette wollten sie gerade die Beute verstecken, als die Polizei zugriff. Wenig später wurde auch der fünfte Komplize verhaftet. Die Schläger sind 14- und 16-jährige Schweizer und Spanier. Einer wurde nach der Befragung wieder auf freien Fuss gesetzt.

(sda)

Deine Meinung