Jungbrauer Arthur (18) zeigt, wie das perfekte Bier gelingt
Publiziert

Eigene BrauereiJungbrauer Arthur (18) zeigt, wie das perfekte Bier gelingt

Der 18-jährige Arthur Varnholt ist selbstständiger Bierbrauer. Er hat uns seine Brauerei Schiffbrau gezeigt und bei einer Runde Bier-Pong ein paar Fragen beantwortet.

von
Luise Faupel
Nader Ben Belgacem
Philippe Grüebler

Arthur, wann und wie hast du dein erstes Bier gebraut?

Das Brauen war zunächst ein Schulprojekt, 2020 im Lockdown. Ich habe in einem 20-Liter-Topf in der Küche meiner Eltern mithilfe von Youtube-Tutorials damit begonnen.

Wie wurde aus dem Schulprojekt dein Beruf?

Das Unternehmer-Gen trage ich wohl einfach in mir. Ich habe mich zunehmend mit Brauern, Braumeistern und Bierfreunden ausgetauscht und dabei sehr viel lernen dürfen. Die Faszination fürs Brauen und für die Gründung eines eigenen Start-ups tat ihren Rest dazu. Gleichzeitig haben mich Menschen in meinem Umfeld motiviert und unterstützten mich, meinen Traum zu verwirklichen.

Was sind die grössten Herausforderungen für deine Brauerei?

Ich darf nie aufhören, zu lernen und mir Wissen anzueignen – schliesslich hat niemand auf mein Bier gewartet. Die Qualität und der Geschmack meines Bieres müssen stets stabil sein – eine handwerkliche Herausforderung, da ich nur mit rein natürlichen Zutaten arbeite. Und dann ist da noch die Balance zwischen Nachfrage und Angebot. Ich darf für meine Kundschaft, auch Gastronomen und Gastronominnen, nicht zu viel und nicht zu wenig produzieren. Das ist tricky als Ein-Mann-Betrieb.

Das Schiffbrau-Bier hat seinen Namen durch seinen Entstehungsort erhalten: Den Zürcher Schiffbau.

Das Schiffbrau-Bier hat seinen Namen durch seinen Entstehungsort erhalten: Den Zürcher Schiffbau.

Schiffbrau
Schiffbrau-Gründer Arthur Varnholt hat uns beim Bier-Pong ein paar Fragen beantwortet.

Schiffbrau-Gründer Arthur Varnholt hat uns beim Bier-Pong ein paar Fragen beantwortet.

Nader Ben Belgacem / 20 Minuten Lifestyle
Helles, unfiltriertes Bier «Goldschatz» von Schiffbrau, 10er-Harasse (10x0,5 Liter) Fr. 47.– auf Schiffbrau.ch.

Helles, unfiltriertes Bier «Goldschatz» von Schiffbrau, 10er-Harasse (10x0,5 Liter) Fr. 47.– auf Schiffbrau.ch.

Schiffbrau

Was rätst du jungen Unternehmerinnen und Unternehmern, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen?

Sich bewusst machen, was Unternehmertum bedeutet. Sehr viel Arbeit, kaum Ferien, kein monatlicher Lohn. Fehler sind wichtig, um zu lernen, und man wird mit tollen Erfahrungen und Begegnungen belohnt. Erfolg kommt jedoch erst zum Schluss – Kunden, Produkt und Geschäftsprozesse stehen am Anfang.

Über Schiffbrau

Wieso Bier und nicht Wein oder Gin?

Als ich mit 16 Jahren meine Brauerei startete, mochte ich Bier am liebsten. Aber das schliesst anderes nicht aus – mein mit Champagner-Hefe hergestelltes Brut de Flandres ist etwas Besonderes. Und bald mache ich sogar einen Bier-Gin. Mal schauen, wie der wird.

Welches Bier trinkst du am liebsten? Würdest du auch gerne mal Bier brauen?

Hol dir den Lifestyle-Push!

Deine Meinung

8 Kommentare