Teile von Moskau immer noch ohne Strom
Aktualisiert

Teile von Moskau immer noch ohne Strom

Nach dem Zusammenbruch des Stromnetzes in Moskau sind immer noch zahlreiche Gebäude im Süden der Stadt ohne Strom.

Die Stadtverwaltung und der Stromversorger Mosenergo schoben die vollständige Wiederherstellung des Netzes immer wieder hinaus. Auch der öffentliche Nahverkehr laufe nach dem Zusammenbruch vom Mittwoch nur schleppend wieder an, berichteten russische Medien.

Der Stromausfall habe 11706 Gebäude getroffen, davon 8814 Wohnhäuser. Spitäler würden mittlerweile wieder vollständig versorgt, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Hingegen seien noch mehrere Schulen ohne Strom. Ursache des Zusammenbruchs war offenbar ein Kurzschluss in einem veralteten Umspannwerk. (sda)

Deine Meinung