Aktualisiert 09.07.2006 16:08

Telefone abgehört: Krieg im Hause McCartney

Ein pikantes Gespräch zwischen Paul McCartney und seiner Tochter Stella sorgt für einen Skandal: Stella fluchte minutenlang über seine Noch-Ehefrau Heather Mills - doch diese bekam eine Aufnahme des Gesprächs zugespielt.

Das Telefon von Sir Paul McCartney sei abgehört worden, wie der «Sunday Mirror» 9. Juli 2006 enthüllte. Eine pikante Aufnahme gelangte nun in die Hände von Heather Mills - und die ist alles andere als erfreut über den Inhalt des Gesprächs zwischen ihrem Mann und dessen Tochter Stella.

Stella habe in dem Gespräch ihrer ganzen Wut über Heather Mills Luft gemacht. Sie sprach darüber, dass Heather ihn über all die Jahre belogen habe - sie habe ihre Porno-Vergangenheit bewusst verheimlicht (20minuten.ch berichtete). Dann sagte sie ihrem Vater, dass sie den Geschichten glauben schenke, dass ihre Stiefmutter als Edel-Prostituierte gearbeitet habe (wir berichteten. Die Prostitutionsvorwürfe hat Heather Mills stets vehement bestritten.

Sir Paul fühle sich wegen des Abhörskandals nicht mehr wohl in seiner Haut. Ein Bekannter zum «Sunday Mirror»: «Niemand weiss, wie die Tapes in die Hände von Heather gelangten. Aber Paul ist total wütend wegen des Lecks. Er kann einfach nicht glauben, dass private Gespräche von ihm abgehört wurden. Das ist ein riesiges Sicherheitsleck - und er fühlt sich deswegen unwohl.»

Heather habe Paul erzählt, das Tape sei ihr von jemandem zugespielt worden. Sie «kocht vor Wut» über Stellas Aussetzer, wie der Insider erzählt. Als erste Massnahme habe sie Stella verboten, ihre Halbschwester Bea (sie wird im Oktober drei Jahre alt) zu treffen. Notfalls werde sie gerichtlich dafür sorgen, dass die Modedesignerin nicht an sie und ihre Tochter herankommt.

Ein enger Freund der Familie bringt die Misere auf den Punkt: «Zwischen Heather und Stella herrscht Kriegszustand. So einfach ist das. Die zwei mögen sich seit Jahren nicht, aber haben in der Öffentlichkeit immer gute Miene zum bösen Spiel gemacht, wegen Paul. Jetzt ist die Bombe geplatzt. Heather kocht vor Wut und will nicht, dass Stella ihre und Pauls Tochter Bea je wieder zu Gesicht bekommt... Paul ist mit den Nerven am Ende wegen der ganzen Sache.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.