Renitente Rentnerin: «Telefonterroristin» lässt Korken knallen
Aktualisiert

Renitente Rentnerin«Telefonterroristin» lässt Korken knallen

Die alte Dame liess mit ihren belästigenden, pausenlosen Anrufen bei der Polizei nicht locker. Auch dann nicht, als die Polizei mit einem Durchsuchungsbefehl vor ihrer Tür stand.

Eine alte Frau hat in Deutschland die Polizei so lange mit Anrufen belästigt, bis die Beamten die «Telefonterroristin» zu Hause aufsuchten. Die Rentnerin schien sich jedoch über den Besuch so sehr zu freuen, dass sie gleich eine Flasche Sekt aufmachte.

Mit pausenlosen Anrufen hat eine 73-Jährige die Polizei in Wedel im Bundesland Schleswig-Holstein am Samstag genervt. Die Frau mache sich regelmässig einen Spass daraus, mit mehreren Telefonen bei der Dienststelle anzurufen, so dass mehrere Apparate gleichzeitig klingeln, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Proteste der Polizisten fruchteten nicht. Am Samstagabend wurde es den Beamten schliesslich zu viel. Sie besorgten sich einen Durchsuchungsbeschluss und fuhren zur Wohnung der alten Dame.

Während die Beamten ihre Wohnung durchsuchten, öffnete die 73-Jährige eine Flasche Sekt. Die Polizei stellte fünf Handys und ein Festnetztelefon sicher. Die Frau erhielt zum wiederholten Mal eine Anzeige wegen Ordnungswidrigkeit.

(sda)

Deine Meinung