Telepathisch Kontakt zu vermisster Hündin
Aktualisiert

Telepathisch Kontakt zu vermisster Hündin

Edith Stein ist verzweifelt: Seit letztem Donnerstag ist ihr Liebling Wischbi verschwunden.

«Vor zwei Jahren war Wischbi ein Strassenhund in Spanien und hätte darum vergast werden sollen», berichtet Stein. Die Rettung der Mischlingshündin gelang in letzter Minute. Damit es auch jetzt ein Happy End gibt, nahm Stein die Tierkommunikatorin Barbara Kerkmeer zu Hilfe: «Ich habe mit Wischbi telepathisch Kontakt aufgenommen», so Kerkmeer. «Sie ist mit einem Rüden unterwegs – will aber wieder nach Hause kommen.»

Deine Meinung