Frostige Nacht - Temperaturen fallen unter den Gefrierpunkt
Publiziert

Frostige NachtTemperaturen fallen unter den Gefrierpunkt

Kaltstart in die erste Maiwoche: Der Monat beginnt mit Luftfrost bei Temperaturen bis -1,7 Grad.

Die Prognosen von Meteonews.

In der Nacht hat es von Westen her aufgeklart und die Temperaturen sind in den Keller gefallen. Laut Meteonews gab es im Mittelland leichten Luftfrost. So wurden in Welschenrohr im Kanton Solothurn -1,7 Grad gemessen. In Reconvilier und in Courtelary im Berner Jura waren es -0,9 bzw. -0,6 Grad.

Am Wochenende fiel die Schneefallgrenze zudem auf unter 1000 Meter. Bilder der 20-Minuten-News-Scouts zeigen verschneite Orte in der ganzen Schweiz.

1 / 6
Weisses Erwachen in Medels im Rheinwald GR auf 1560 Metern.

Weisses Erwachen in Medels im Rheinwald GR auf 1560 Metern.

20Minuten/News-Scout
Angezuckerte Wiesen bei der Vögelinsegg oberhalb von St. Gallen. 

Angezuckerte Wiesen bei der Vögelinsegg oberhalb von St. Gallen.

20Minuten/News-Scout
Aufnahme aus Bellwald VS: Blick in Richtung Norden zum Wannenhorn. 

Aufnahme aus Bellwald VS: Blick in Richtung Norden zum Wannenhorn.

20Minuten/News-Scout

Die neue Woche startet mit viel Sonnenschein und ein paar Wolken. Am Nachmittag bilden sich im Jura und in den Voralpen mehrere Wolken, aber es fällt kaum Regen. Es wird bis zu 16 Grad, im Tessin bis zu 20 Grad warm, wie der «Wetterflash» von Meteonews berichtet.

(chk)

Deine Meinung