Aktualisiert 02.11.2011 13:47

Schock in den USA

Terrorbereite Seniorenbande verhaftet

Weil sie das Land und die Verfassung schützen wollten, planten vier US-Amerikaner zwischen 65 und 73 Jahren, mehrere Menschen zu töten. Sie wollten Bomben- und Giftanschläge verüben.

Die Polizei hat in den USA vier Männer im Alter von 65 bis 73 Jahren festgenommen. Sie werden verdächtigt, Bomben- und Giftanschläge geplant zu haben. Nach Angaben des FBI wollten sie unter anderem Richter sowie Mitarbeiter der Steuerbehörde töten.

Die vier Männer aus dem Bundesstaat Georgia hätten es als ihre Mission angesehen, das Land und die Verfassung retten zu müssen. «Das heisst, dass einige Menschen sterben müssen», habe der 73- Jährige einem FBI-Informanten gesagt. Dies berichtete die «New York Times» am Mittwoch.

Zu ihren Terrorplänen habe auch gehört, kiloweise hochgiftiges Rizin herzustellen und in Grossstädten zu verteilen. Schon eine geringe Dosis des Mittels kann einen Menschen umbringen - allerdings eignet es sich laut Experten nicht, um viele Menschen auf einmal zu töten.

Wie weit die Vorhaben der Gruppe tatsächlich gediehen waren, liess das Justizministerium offen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.