Aktualisiert 22.10.2019 04:52

400 Liter Regen

Tessiner Stauseen drohen zu überschwappen

Die Maggia und die Bavona drohen unmittelbar anzusteigen. Die Tessiner Behörden geben Warnungen heraus.

von
kat

In Robiei TI wurde die 400-Liter-Regen-pro-Quadratmeter-Marke im Oktober geknackt. Allein am Samstag fielen über 250 Liter Regen, so viel wie in einem durchschnittlichen Oktober zu erwarten wäre, teilte MeteoNews via Twitter mit.

Nun warnen die Behörden vor Hochwassergefahr und schnell ansteigenden Flüssen. Betroffen ist hierbei besonders das obere Maggiatal und der Fluss Bavona. Auch die Gewässer im Val Sambuco könnten in den nächsten 12 Stunden von massiven Regenfällen geflutet werden. Gefährdet sind zudem die Seen bei Robiei, Cavagnoli und Naret.

Die Bevölkerung wird dazu aufgerufen, die betroffenen Gebiete zu meiden. Die Wetterlage sollte sich laut Prognosen im Verlaufe des morgigen Tages beruhigen.

1 / 3
Behörden warnen davor, sich in den gefährdeten Gebieten aufzuhalten.

Behörden warnen davor, sich in den gefährdeten Gebieten aufzuhalten.

alert.swiss.ch
In Robiei TI sind im Oktober 2019 bisher bereits über 400 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, wie MeteoNews mitteilt.

In Robiei TI sind im Oktober 2019 bisher bereits über 400 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, wie MeteoNews mitteilt.

MeteoNews/Twitter
Der Aufenthalt in der Nähe von Fliessgewässern kann gefährlich sein. In den nächsten 12 Stunden können weitere erhebliche Niederschlagsmengen fallen.

Der Aufenthalt in der Nähe von Fliessgewässern kann gefährlich sein. In den nächsten 12 Stunden können weitere erhebliche Niederschlagsmengen fallen.

naturgefahren.ch
Fehler gefunden?Jetzt melden.