Tessiner SVP spricht von «Lüge und Verrat»
Aktualisiert

Tessiner SVP spricht von «Lüge und Verrat»

Die Tessiner SVP zeigt sich von der Botschaft der Solidaritätsdemo für Bundesrätin Widmer-Schlumpf unbeeindruckt. Sie plädiert für einen Ausschluss der Bundesrätin aus der Partei.

Die 52-Jährige habe die SVP verraten und überdies gelogen, heisst es im Partei-Jargon. Die Partei müsse deshalb handeln, wolle sie ihre Glaubwürdigkeit nicht verlieren.

Verrat wirft die Parteispitze der Tessiner SVP auch der Bündner Sektion vor, die Widmer-Schlumpf nicht aus der Partei ausschliessen will.

Falls die SVP Graubünden Widmer-Schlumpf bis am 30. April nicht vor die Türe stelle, bleibe nichts anderes übrig, als die gesamte Sektion aus der Partei auszuschliessen, teilte die Tessiner SVP am Mittwoch mit. Die Parteispitze der Tessiner SVP steht geschlossen hinter der SVP Schweiz.

(sda)

Deine Meinung