Tessinerplatz wegen Gasgeruch gesperrt
Aktualisiert

Tessinerplatz wegen Gasgeruch gesperrt

Der Tessinerplatz in Zürich ist am Donnerstagabend von 18 bis 19.30 Uhr grossräumig abgesperrt worden.

Viele Passanten hatten Gasgeruch gemeldet. Messungen ergaben, dass es sich nicht um brennbares Gas handelte, sondern um Klärgas aus der Kanalisation.

Wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte, stellten die angerückten Polizisten Gasgeruch aus zwei Baustellenschächten fest, worauf aus Sicherheitsgründen der Tessinerplatz abgesperrt wurde. Auch der Tramverkehr wurde eingestellt.

Die Feuerwehr nahm erste Messungen vor, die negativ verliefen. Auch die speziellen Messgeräte des Pikettdienstes von Erdgas Zürich zeigten, dass kein brennbares Gas ausgetreten war. Der starke Geruch war auf Klärgas aus der Kanalisation zurückzuführen. Es habe keine Gefahr für die Bevölkerung bestanden, schreibt die Polizei.

(sda)

Deine Meinung