Gamer aufgepasst!: Tester für neue Spiele gesucht
Aktualisiert

Gamer aufgepasst!Tester für neue Spiele gesucht

Gamer können mit ihrem Hobby bald Geld verdienen: Für das erste Gamelabor der Schweiz in St. Gallen werden Spieletester gesucht, die die neuesten Games vor der Veröffent­lichung auf Herz und Nieren prüfen. Trotz bescheidenem Lohn ist der ­Ansturm riesig. Noch sind aber Stellen offen.

von
Seraina Lutz

Tagelang gamen und dabei Geld verdienen. Damit lockt die Koch Media AG momentan Ostschweizer Gamer an. Ihr Job: Die neusten Games der österreichischen Spieleschmiede Deep Silver vor der Veröffentlichung auf Herz und Nieren testen. Der Ansturm ist riesig, bislang haben sich bereits 80 Leute beworben. «Wir sind aber weiterhin offen für Bewerbungen», sagt Geschäftsleiter Hanspeter Giezendanner. Denn je mehr Tester zur Verfügung stünden, desto mehr Spiele könnten getestet werden.

Zuerst müssen die Bewerber aber ihre Qualitäten in einem persönlichen Gespräch und in einem Fragebogen unter Beweis stellen. «Die Leute sollten nicht nur gamen, sondern auch Fehler sehen und dokumentieren können», so Giezendanner. Englischkenntnisse sind Voraussetzung. Das Gamelabor wird voraussichtlich Ende Jahr den Betrieb aufnehmen. In einem Grossraumbüro testen dann zwanzig Gamer gleichzeitig ein Spiel. Reich wird man mit dem Nebenjob allerdings nicht: Der Stundenlohn beträgt zwölf Franken.

Deine Meinung