Aktualisiert 04.05.2006 06:01

Teuerung im April stark gestiegen

Die Teuerung in der Schweiz hat nach dem Rückgang vom März im vergangenen April wieder angezogen.

Die Jahresteuerung stieg von 1,0 Prozent im Vormonat auf 1,1 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik am Donnerstag mitteilte. Noch stärker fiel die Teuerung innert Monatsfrist aus. Der Landesindex der Konsumentenpreise stieg um 0,8 Prozent und erreichte damit einen Wert von 100,9 Punkten (Dezember 2005 = 0). Diese starke Zunahme ist vor allem auf gestiegene Preise für Kleider und Schuhe zurückzuführen. Die Preise in diesem Sektor kletterten um 17,6 Prozent, weil die im Januar erhobenen Ausverkaufspreise wieder durch reguläre Sortimentspreise ersetzt wurden. Heizöl war 4,9 Prozent teurer als noch im vergangenen März. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.