Aktualisiert 03.02.2005 07:18

Teuerung im Januar bei 1,2 Prozent

Die Schweizer Konsumentenpreise sind im Januar um 0,5 Prozent zurückgegangen.

Für die letzten zwölf Monate berechnete das Bundesamt für Statistik (BFS) eine Jahresteuerung von 1,2 Prozent.

Vor einem Jahr im Januar hatte die Teuerungsrate bei 0,2 Prozent gelegen, im Dezember bei 1,3 Prozent. Der Landesindex für Konsumentenpreise erreichte im Januar den Stand von 103,7 Punkten, wie es im Communiqué des BFS von Donnerstag heisst.

Der Rückgang um ein halbes Prozent seit Dezember führt das BFS auf die tieferen Preise für Bekleidung und Schuhe zurück. Die durch den Ausverkauf verbilligten Preise lagen 12,5 Prozent unter den Vormonatspreisen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.