Teufen: Totalschaden nach Selbstunfall

Aktualisiert

Teufen: Totalschaden nach Selbstunfall

Ein Autofahrer ist am späten Montagabend in Teufen AR ins Schleudern geraten. Dabei verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, das schliesslich stark beschädigt auf dem Trassee der Appenzeller Bahnen zum Stillstand kam.

Der Autofahrer verliess sein Auto unverletzt. Ein entgegen kommender Autofahrer konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen und damit eine Frontalkollision vermeiden. Da der Bahnbetrieb zu dieser Zeit bereits eingestellt war, wurde der Zugverkehr nicht beeinträchtigt.

Warum es genau zum Selbstunfall kam, sei derzeit unklar, teilte die Ausserrhoder Kantonspolizei am Dienstag mit. Am Unfallauto entstand Totalschaden. (sda)

Deine Meinung