Teurere SBB-Billette in Stosszeiten?

Aktualisiert

Teurere SBB-Billette in Stosszeiten?

BAV-Direktor Max Friedli will eine Verteuerung des öffentlichen Verkehrs in den Spitzenzeiten zur Diskussion stellen. Die SBB findet dies intererssant und prüfenswert.

Die ungleiche Belastung in den Morgen- und Abendstunden zwinge die Anbieter dazu, ein Verkehrssystem zu unterhalten, das insgesamt schlecht ausgelastet und entsprechend ineffizient sei, sagte Friedli in Bern vor den Medien. Dieses System gelte es zu optimieren. Der Direktor des Bundesamtes für Verkehr (BAV) schlug dazu unter anderem vor, über eine Verteuerung des Verkehrs in den Spitzenzeiten zu diskutieren. Eine andere Variante sei, dass in den Stosszeiten immer mehr Fahrgäste stehen müssten. Die SBB erachten die Idee von teureren Billetten in der Stosszeit als interessant und prüfenswert, wie Sprecher Roland Binz auf Anfrage sagte. Er wies aber zugleich darauf hin, dass die Tarife nicht von den einzelnen Unternehmen, sondern vom Verband öffentlicher Verkehr festgelegt würden. (dapd)

Deine Meinung