Thailand sieht rosa
Aktualisiert

Thailand sieht rosa

Als Thailands König Bhumibol in einem rosa Blazer aus dem Spital kam, setzte er damit gleich einen nationalen Trend. Die Farbe wurde sogleich zum Moderenner schlechthin.

Pinkfarbene T-Shirts sind seitdem ein Must-Have. In seinen letzten Auftritten erschien der König jeweils in pastellfarbenen Kleidern. Nach seinem jahrzehntelangen eher dunklen Modegeschmack setzte er damit gleich einen Trend.

Da sich das Land gerade auf den 80. Geburtstag des verehrten Königs am nächsten Mittwoch vorbereitet, sehen viele Thailänder im Tragen von ähnlichen Kleidern eine Ehrung des Monarchen.

«Jetzt sind grüne Kleider angesagt», verhiess die Zeitung «The Nation», nachdem der König kürzlich in einem blassgrünen Blazer erschien. Als er Tage später in einem babyblauen Kleidungsstück auftauchte, prophezeite die Zeitung «einen Run auf blaue Shirts».

Bhumibol ist der amtsälteste Monarch der Welt und geniesst die grösste Hochachtung der Thais. In der konstitutionellen Monarchie spielt der König keine politische Rolle mehr, aber er gilt vielen als besonnene Stimme, die dem Land in turbulenten Zeite als moralische Autorität zu Ruhe verhilft.

In Kinos stehen die Leute vor jedem Film auf, da die Königshymne zu einem Porträt des Monarchen abgespielt wird. Und in vielen thailändischen Läden und Wohnzimmern hängt ein Bildnis des Verehrten.

Dass bei diesem Thema mit den Thailändern nicht gut Kirschen essen ist, musste ein Schweizer feststellen, der im Suff ein Porträt des Königs besprühte und eine Haftstrafe kassierte.

Deine Meinung