Ab Oktober - Thailand will Tourismus wieder ankurbeln und Regeln für Geimpfte entschärfen
Publiziert

Ab OktoberThailand will Tourismus wieder ankurbeln und Regeln für Geimpfte entschärfen

Die Regierung will Ausländern die Einreise in das südostasiatische Land weiter erleichtern. Die Quarantänepflicht dürfte vielerorts fallen. Einige Einschränkungen bleiben jedoch.

von
Patrick McEvily
1 / 4
Der beliebte Ferienort Pattaya könnte eine der nächsten Destinationen sein, die die thailändische Regierung für Touristen aus aller Welt öffnet.

Der beliebte Ferienort Pattaya könnte eine der nächsten Destinationen sein, die die thailändische Regierung für Touristen aus aller Welt öffnet.

Watt Thongdee/dpa
Auf Phuket konnte man im Rahmen des Projekts «Sandbox» seit längerem wieder reisen.

Auf Phuket konnte man im Rahmen des Projekts «Sandbox» seit längerem wieder reisen.

AFP
Dafür muss man allerdings gegen Covid-19 geimpft sein.

Dafür muss man allerdings gegen Covid-19 geimpft sein.

AFP

Darum gehts

  • Thailand öffnet sich weiter für den internationalen Tourismus.

  • Ab Oktober könnten die Quarantäne-Bestimmungen für beliebte Destinationen wie Chang Mai oder Pattaya fallen.

  • Der endgültige Entscheid steht noch aus. Die epidemiologische Lage verbessert sich zurzeit jedoch.

Thailand will ab Oktober wieder verstärkt Besucher ins Land locken und die derzeit in den meisten Landesteilen geltenden Quarantäneregeln für vollständig Geimpfte entschärfen. Nach der grössten Insel Phuket, die bereits seit Juli wieder geimpfte Touristen quarantänefrei empfängt, könnten weitere beliebte Orte wie Pattaya, Chiang Mai, Hua Hin und die Hauptstadt Bangkok geöffnet werden. Der Plan der Tourismusbehörde TAT soll in der kommenden Woche dem staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) präsentiert werden, so die Zeitung «Bangkok Post» am Dienstag.

Regelmässige Tests und Tracking App bleiben ein Muss

Auch auf Ko Samui sollen dann die gleichen Regeln gelten, sagte TAT-Gouverneur Yuthasak Supasorn. Die Insel im Golf von Thailand hatte zwar bereits Mitte Juli ein Urlaubsprogramm für Geimpfte gestartet – jedoch durften Gäste die ersten drei Tage das Hotelgelände nicht verlassen. Wohl vor allem deshalb blieb der Andrang weit hinter den Erwartungen der Behörden zurück.

Urlauber sollen dann auch wieder relativ frei in den geöffneten Provinzen reisen dürfen. Sie müssen den Plänen zufolge lediglich eine Tracking App herunterladen und zunächst in einem der zahlreichen zertifizierten Hotels wohnen (so genannte SHA Plus Hotels). Zudem müssen sie in den ersten 14 Tagen insgesamt drei Corona-Tests machen – jedoch sollen künftig wahrscheinlich keine PCR-Tests, sondern nur noch Antigen-Tests erforderlich sein, hiess es.

Die Infektionszahlen in dem Land mit 70 Millionen Einwohnern sinken derweil. Am Dienstag meldeten die Behörden knapp 11’800 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden – so wenig wie seit fast zwei Monaten nicht mehr. Mitte August lag die Zahl noch bei Rekordwerten von mehr als 22’000. Der wichtige Tourismussektor in dem südostasiatischen Land liegt seit eineinhalb Jahren komplett am Boden.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

15 Kommentare