Hollywoodstar ändert Namen: Thandie Newton heisst jetzt Thandiwe Newton
Publiziert

Hollywoodstar ändert NamenThandie Newton heisst jetzt Thandiwe Newton

Dreissig Jahre war die britischen Schauspielerin als Thandie Newton bekannt. Jetzt kündigt sie an, zukünftig unter ihrem richtigen Namen Thandiwe Newton aufzutreten.

von
Christina Duss
1 / 8
Die «Westworld»-Darstellerin Thandie Newton ist auf dem Cover der Mai-Ausgabe der britischen «Vogue». 

Die «Westworld»-Darstellerin Thandie Newton ist auf dem Cover der Mai-Ausgabe der britischen «Vogue».

Instagram/thandiwenewton
Die Ausgabe kommt mit einem Doppelcover daher. Auf beiden Titelbildern ist mit grossen Lettern Thandie Newtons «neuer» Name vermerkt: Thandiwe. 

Die Ausgabe kommt mit einem Doppelcover daher. Auf beiden Titelbildern ist mit grossen Lettern Thandie Newtons «neuer» Name vermerkt: Thandiwe.

Instagram/thandiwenewton
Thandiwe ist Thandies richtiger, vollständiger Vorname. Thandie hat sich zu Beginn ihrer Karriere eingebürgert. Das will die 48-Jährige jetzt ändern und wieder Thandiwe genannt werden. 

Thandiwe ist Thandies richtiger, vollständiger Vorname. Thandie hat sich zu Beginn ihrer Karriere eingebürgert. Das will die 48-Jährige jetzt ändern und wieder Thandiwe genannt werden.

Instagram/thandiwenewton

Darum gehts

  • Die Schauspielerin Thandie Newton (48) nennt sich nun Thandiwe Newton.

  • Der Name prangt gross auf dem Cover der Mai-Ausgabe der britischen «Vogue».

  • Thandiwe ist Thandies vollständiger Vorname – den Spitznamen bekam sie unfreiwillig.

Die britische Schauspielerin Thandie Newton («Westworld») ist das Titelgesicht der Mai-Ausgabe der britischen «Vogue». Auf dem Cover prangt in grossen Lettern ein Name, der bislang nur den Wenigsten bekannt war: Thandiwe.

Es ist Thandies neuer Wunschname, ihr richtiger Name. Dass die 48-jährige Britin rund 30 Jahre als Thandie Newton bekannt war, gründet auf einem Versehen.

«Ich nehme zurück, was mir gehört»

Als Newton 1991 die erste grössere Rolle im Film «Flirting – Spiel mit der Liebe» übernahm, wurde sie im Abspann fälschlicherweise als «Thandie» bezeichnet. Darauf habe sich ihr Name in der Filmbranche so eingebürgert, sagt Newton im Interview mit der «Vogue».

Jetzt hat die Britin ihre Meinung geändert, wie sie weiter erzählt. «Das ist mein Name [Thandiwe]. Das war schon immer mein Name. Ich nehme zurück, was mir gehört», erklärt sie. Das bisher gelöschte W werde ab sofort wieder eingefügt.

Der Name Thandiwe stammt aus der in Simbabwe und Mosambik verbreiteten Sprache Shona und bedeutet ins Deutsche übersetzt «geliebt». Newton wurde als Kind einer simbabwischen Mutter und eines britischen Vaters geboren. Wegen politischer Unruhen wanderte ihre Familie mit ihr aus dem afrikanischen Land aus und zog ins englische Cornwall.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung