Aktualisiert 11.10.2005 21:31

InterviewThe Film: Peugeot brachte Erfolg

Die Serie von Franz-Ferdinand-Jüngern nimmt kein Ende. Aktuellstes Beispiel ist die französische Crossover-Band The Film. Heute gastiert das Duo mit seinem frischen Elektro-Rock im Zürcher Abart. 20 Minuten sprach mit Bassist Benjamin Lebeau.

Benjamin, nicht nur in Frankreich geltet ihr als der letzte Schrei. Wie erklärst du dir den Erfolg?

Benjamin Lebeau: Schwierig zu sagen. Unser Track «Can You Touch Me», der durch eine Peugeot-Werbung zum Hit wurde, hat uns sicher geholfen. Zudem findet derzeit in Frankreich ein Revival der Rockbewegung statt.

Aber eine reine Rockband seid ihr ja nicht…

Lebeau: Das sehe ich auch so. Ich würde uns zwar eher als Rock- denn als Elektro-Combo beschreiben. Trotzdem macht die Elektronik einen sehr wichtigen Teil unserer Musik aus.

Ihr seid doch einfach eine Kopie britischer Dancerock-Kapellen wie Franz Ferdinand, Art Brut, Bloc Party oder Kaiser Chiefs.

Lebeau: Nein. Wir sind die französische Antwort auf sie.

Ist es also kein Zufall, dass momentan auch in Frankreich eine Fusion aus Rock und Elektronika stattfindet?

Lebeau: Französische Rockmusik wurde ausserhalb unseres Landes lange Zeit kaum wahrgenommen, Hip-Hop und Techno-DJs dagegen schon. Jetzt haben sich die Stile vermischt, so dass wir aufgrund des aktuellen Trends sicher auf mehr Beachtung stossen.

Ralph Hennecke

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.