Aktualisiert

Konzert: BS, Samstag, 18:00 UhrThe Glue feiern ihr 10-Jähriges

The Glue, die Basler A-cappella-Band, feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Ein Blick zurück und in die Zukunft mit Tumasch Clalüna (27).

Tumasch, Ihr seid älter geworden! Was hat sich in den zehn Jahren alles verändert?

Tumasch Clalüna: Wir sind professioneller geworden und wissen jetzt genauer, was und wohin wir wollen. Heute performen wir nur noch eigene Songs, angefangen haben wir mit Coverversionen.

Ihr wart (fast) alle in der Knabenkantorei. Wie wichtig ist der Einfluss dieses Chors für euch?

Dort haben wir singen und die Begeisterung fürs Singen gelernt! Es sind auch die Freundschaften entstanden, ohne die The Glue gar nicht existieren würde. Musikalisch haben wir uns aber in eine andere Richtung entwickelt.

Welches sind denn eure musikalischen Einflüsse?

Das ist schwierig zu sagen. Jeder von uns hat seinen eigenen Musikstil und -geschmack, den er miteinbringt.

Am Samstag organisiert ihr ein Festival im Stadtcasino.

Ja, mit «Lala Blabla Pomme d'Adam – Nacht ohne Instrumente» wollen wir zeigen, dass es mehr gibt als klassische A-cappella-Musik. Deshalb haben wir Gesangskünstler engagiert, die diese Grenzen sprengen.

The Glue Productions heisst eure eigene, neue Agentur. Welche Ziele verfolgt ihr damit?

Wir wollen mehr internationale Stimmakrobaten nach Basel holen!

Jenny Keller

Wann:

Samstag, 22. September 2007, 18:00 Uhr

Wo:

Stadtcasino Basel

Steinenberg 14

4001 Basel

Deine Meinung