Streamingstarts März 2021: «The Irregulars» will die Sherlock-Welt diverser machen
Publiziert

Streamingstarts März 2021«The Irregulars» will die Sherlock-Welt diverser machen

In einer Netflix-Serie erhält der Detektiv Unterstützung von Teenager*innen, bei Amazon Prime will ein Geheimagent aus dem Business aussteigen – hier erfährst du, was du auf den Streamingdiensten nicht verpassen darfst.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «The Irregulars».

Netflix

Darum gehts

  • Hier gibts die spannendsten Streaming-Neustarts der Woche.

  • Sherlock Holmes bekommt Verstärkung von einer Strassenkinder-Clique.

  • Ein Geheimagent hat genug von seinem Job und will aussteigen.

  • Ein Jugend-Eishockeyteam will einen Ort schaffen, an dem es nicht ums Gewinnen geht.

«The Irregulars»

So haben wir den sonst so getriebenen Sherlock Holmes (Henry Lloyd-Huges) noch nie gesehen: Er ist ausgelaugt und braucht Verstärkung. In der Netflix-Serie «The Irregulars» hilft eine Gruppe von Strassenkindern, angeführt von der 17-jährigen Bea (Thaddea Graham), bei den Ermittlungen.

In Arthur Conan Doyles Romanen tauchen die Figuren nur am Rande auf – «The Irregulars» will den weniger beachteten Charakteren mehr Aufmerksamkeit schenken und den klassischen Sherlock-Geschichten einen übernatürlichen Twist verpassen.

Männlich geprägte Sherlock-Welt

Für den Drehbuch-Autoren Tom Bidwell ist es ein Traumprojekt, über zehn Jahre hat er an der Idee gearbeitet. Laut ihm unterscheidet sich die Serie besonders mit der Protagonistin grundlegend von anderen Sherlock-Formaten.

Bei «Entertainment Weekly» erzählt er: «Unsere Absicht war, warum kann sie nicht in eine Welt gehen, die überwiegend männlich ist und ihr ein bisschen in den Arsch treten?»

Parallelen zur Pandemie

Die Serie spielt im viktorianischen London – Lloyd-Hughes sieht Parallelen zur aktuellen Situation.

«Die Serie zeigt auf eine schräge und surreale Art, wie beschissen es sein muss, in einer überbevölkerten Stadt jung und arm zu sein, wenn Dinge schief laufen», erzählt er beim «The Guardian». «Wenn das nicht das Motto von 2020 ist, dann weiss ich auch nicht.»

«The Irregulars» gibts ab dem 26. März auf Netflix.

«Legacy of Lies»

Der MI6-Agent Martin Baxter (Scott Adkins) hat genug vom Leben als Geheimagent. Nach einem Auftrag, der in der Ukraine Todesopfer forderte, hat der Brite sich aus seinem Job zurückgezogen.

Er will weg von lebensgefährlichen Einsätzen und verdient sein Geld mal als Türsteher im Club, mal im Boxring – und bleibt nie lange am selben Ort.

Martin muss seine Tochter beschützen

Martin versucht, den Bildern in seinem Kopf zu entfliehen: Beim Einsatz in Kiew starb auch seine Frau, die Mutter seiner 12-jährigen Tochter Lisa (Honor Kneafsey). Um Lisa zu schützen, will Martin erst recht nichts mehr mit dem Job zu tun haben.

Doch als der russische Geheimdienst seine Tochter entführt, muss der Aussteiger geheime Dokumente besorgen – Martin verbündet sich mit einer ukrainischen Journalistin und muss wieder als Agent aktiv werden, um die Wahrheit hinter den Geheimdiensten zu enthüllen.

«Legacy of Lies» gibts ab dem 27. März auf Amazon Prime.

Der Trailer zu «Legacy of Lies».

Amazon Prime

«Mighty Ducks: Game Changer»

Nachdem der 12-Jährige Evan (Brady Noon) aus seinem Eishockey-Team geschmissen wird, weil er nicht gut genug ist, startet er gemeinsam mit seiner Mutter Alex (Lauren Graham) einen eigenen Club.

Dort sollen alle Eishockey spielen dürfen, egal auf welchem Niveau. Zusammen mit dem Trainer Gordon (Emilio Estevez) entdecken sie ihre Liebe zum Sport neu – ohne den Druck, gewinnen zu müssen.

«Mighty Ducks: Game Changer» gibts ab dem 26. März auf Disney+.

Der Trailer zu «Mighty Ducks: Game Changer».

Disney+

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung