PUBLIREPORTAGE: «The Island Job»: Tränen im Paradies
Aktualisiert

PUBLIREPORTAGE«The Island Job»: Tränen im Paradies

Bereits Santo Domingo hat den Gewinnern von «The Island Job» gefallen, doch jetzt ist die Truppe auf Bacardi-Island angekommen. Hier bleibt kein Auge trocken und die Teilnehmer werden feucht.

PUBLIREPORTAGE

19.01.2012 Print

Tränen im Paradies

von Sinja Peter - Bereits Santo Domingo hat den Gewinnern von «The Island Job» gefallen, doch jetzt ist die Truppe auf Bacardi-Island angekommen. Hier bleibt kein Auge trocken und die Teilnehmer werden feucht.

Tweet

Weitere Bilder

Bacardi: Der Rum mit den meisten Auszeichnungen weltweit

1862 revolutionierte Gründer Don Facundo Bacardí Massó in Santiago de Cuba die Spirituosen-Branche, indem er den ersten weissen Premium-Rum der Welt kreierte – BACARDÍ. Der einzigartige Geschmack von BACARDÍ Rum inspirierte Cocktail-Pioniere zu einigen der berühmtesten Cocktail-Rezepten der Welt, darunter der BACARDÍ Mojito, der BACARDÍ Daiquirí, der BACARDÍ Cuba Libre und die BACARDÍ Piña Colada. BACARDÍ Rum hat mehr als 400 Auszeichnungen für Qualität und Produktprofil erhalten. Heute wird BACARDÍ Rum in Puerto Rico und Mexiko hergestellt, wo sichergestellt wird, dass der Geschmack derselbe ist wie damals, als er 1862 erstmals in Santiago de Cuba gemischt wurde.

Offizielle Website:

www.the-island-job.ch

«The Island Job» – Das Tagebuch

Tag 4:

Nach einer Busfahrt quer durchs Landesinnere der dominikanischen Republik, ist die

TIJ-Crew auf der Insel Cayo Levantado, auch Bacardi-Insel genannt, angekommen. Bereits das Check-in-Gebäude, welches noch auf dem Festland liegt, hat den meisten die Sprache verschlagen. Eine grosse Halle mit wunderschönen Verzierungen und Personal, das sogar deutsch spricht sind in der Karibik besonders. Auch die Anlegestelle für das Boot, welches die glücklichen Gäste zur Insel transportiert, lässt die Augen strahlen.

Aber damit nicht genug. Als die unruhige Schifffahrt überstanden ist, werden die Zimmer bezogen, oder besser gesagt die Villen. Bei einigen der TIJ-Gewinner fliessen an diesem Punkt die Tränen des Glücks. Die Zimmer mit begehbarem Schrank, Meerblick und Himmelbett übertreffen schlicht alle Erwartungen. Nur etwas trübt die Stimmung: das Wetter.

Als der Strand erkundet wird beginnt ein heftiges Unwetter. Die Truppe wird nicht nur feucht, sondern total durchnässt. Doch nach einem warmen Bad im Jacuzzi und dem 5-Sterne Buffet, an dem man sich nach Herzenslust den Bauch vollschlagen kann, sind die 16 Talente wieder glücklich und bereit für die kommenden Tage auf der Insel.

Was geschah bisher bei «The Island Job»?

Lesen Sie hier, was die Teilnehmer in den Tagen zuvor auf der Insel erlebt haben:

Tag 1: Schreckensmomente bei «The Island Job»

Tag 2: Ein Grammy für LDDC

Tag 3: Liebesgeständnisse bei «The Island Job»

Deine Meinung