Aktualisiert 22.04.2014 05:29

Pete DohertyThe Libertines feiern vielleicht ein Comeback

Weil Pete Doherty unter Geldmangel leidet, will er mit The Libertines für ein Konzert zurück auf die Bühne. Mit diesem Comeback wäre Doherty 2014 nicht der Einzige.

von
ink

In einem Interview mit der israelischen Zeitung «Ynet», liess Pete Doherty eine Bombe platzen: The Libertines sind zurück. Zumindest für eine Show. Und sofern es nach Dohertys Willen geht. Der braucht nämlich dringend Geld und will darum seine alte Band auferstehen lassen.

Geplant sei ein Gig im Londoner Hyde Park, für den der Babyshambles-Sänger viel Geld kassieren soll. «Es ist zur Zeit sehr schwierig für mich, Nein zu sagen. Ich habe finanzielle Probleme», gab der Musiker laut «Ynet» zu. Grund dafür seien die vielen Unterhaltsnachzahlungen, die Doherty für seine kleine Tochter blechen muss.

Comeback-Welle 2014

Ob die Reunion-Show, die laut Doherty für Juli angesetzt ist, tatsächlich stattfindet, ist fraglich. Sicher ist aber, dass The Libertines mit diesem Comeback nicht die Einzigen wären. 2014 scheint nämlich das Jahr der Wiedervereinigungen zu sein. So treten auch Outkast nach einem Jahrzehnt wieder gemeinsam auf. Und auch die Reggae-Gruppe UB40, die sich erst 2011 zerstritten hatte, kündigte für dieses Jahr ein neues Album an.

35 Jahre lang liess dafür Kate Bush ihre Fans auf ein Comeback warten. Ab September will die Sängerin aber gleich 15 Live-Shows in London spielen. Auch von The Pixies bekommt man nach knapp 23 Jahren Pause – mit Ausnahme einiger EP's – bald wieder etwas für die Ohren: Das neue Album erscheint am 28. April.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.