Übernimmt Jauch?: Thommys letzte Worte
Aktualisiert

Übernimmt Jauch?Thommys letzte Worte

Eine TV-Ära ist zu Ende: Gottschalk hat definitiv seinen Sessel bei «Wetten, dass..?» geräumt. Zuvor bot er aber noch seinem Freund Günther Jauch live auf der Couch seinen Job an.

von
am

Thomas Gottschalk zeigte sich gestern in Bestform. Mit: «Es ist die allerletzte Sendung. Ich bin der letzte Clown, der noch unterwegs ist. Gaddafi ist weg, Berlusconi ist weg», startete er sein Sprüche-Feuerwerk. Es folgte eine solide «Wetten, dass..?» Sendung, wobei den Stargäste für einmal Prosecco statt Wasser floss.

Kurz nach 23 Uhr war nach 23 Jahren «Wetten, dass..?» der Moment des Abschieds gekommen: «Macht mich jetzt nicht nervös», flehte Gottschalk sein Publikum an und startete seine dreiminütige Abschiedsrede (siehe Video oben). «Ich habe mich eigentlich wie immer in meinem Leben nicht auf das Ende vorbereitet», so Gottschalk. «Es wäre ein ganz bitterer Moment für mich, wenn ich jetzt definitiv von der Bühne abtreten müsste. Aber ich komme wieder», versprach das 61-jährige TV-Urgestein.

Bis zum Schluss blieb er ganz den Entertainer: Weder stockte ihm die Stimme noch flossen Tränen. Dann wurde es doch noch ein bisschen herzlich: Zum Schluss umarmte er seinen Freund, Günter Jauch, innig – und verschwand hinter die Bühne.

Folgt Jauch auf Gottschalk?

Jauch dürfte gleich auf der «Wetten, dass..?»-Bühne bleiben. Gottschalk «überrumpelte» auf dem Sofa seinen langjährigen Freund Jauch mit der Frage, ob er seine Sendung übernehmen wolle und bot ihm den Job gleich auf der berühmten Wettcouch an. Gottschalk gab ihm 24 Stunden Bedenkzeit. Jauch wird seine Entscheidung publikumswirksam verkünden: «Morgen Abend ist bei mir der grosse Jahresrückblick auf RTL. Du kommst zu mir, dann besprechen wir das.»

Grosser Abgang - grosse Quote: Nahezu 15 Millionen Menschen nahmen vor den Bildschirmen Abschied von Thomas Gottschalk. Genau waren es laut ZDF-Videotext 14,73 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was einem Marktanteil von 46 Prozent entsprach. (AP)

Deine Meinung