Aktualisiert 23.09.2011 12:22

Erste ErnstkämpfeThorpe startet Comeback mit Asien-Tournee

Der Australier Ian Thorpe startet seine zweite Karriere in Asien. Nachdem er sich in der Schweiz vorbereitet hat, wird er dort an drei Kurzbahn-Meetings teilnehmen.

Ian Thorpe fühlt sich wieder wohl im Wasser. (Bild: Keystone/AP)

Ian Thorpe fühlt sich wieder wohl im Wasser. (Bild: Keystone/AP)

Ian Thorpe wird die ersten Ernstkämpfe seiner zweiten Karriere in Asien bestreiten. Der fünffache Olympiasieger startet an den drei Kurzbahn-Weltcup-Meetings in Singapur, Peking und Tokio.

«Ich bin sehr aufgeregt, nach all den Jahren wieder zu einem australischen Schwimm-Team zu gehören», sagte Thorpe, der sich hauptsächlich in Tenero beim legendären Trainer Gennadi Turetski für sein Comeback nach fünf Jahren Pause in Form bringt. Der erste wettkampfmässige Test ist auf den 4. und 5. November terminiert. Die Weltcup-Veranstaltungen in Peking und Tokio folgen am 8. und 9. respektive 12. und 13. November.

Thorpe hatte im Februar überraschend seine Rückkehr verkündet - mit dem Ziel, sich für die Olympischen Spiele in London zu qualifizieren. Dort will der 28-jährige Superstar nächstes Jahr über 100 und 200 m Crawl sowie in den Staffeln zu Einsätzen kommen. «Derzeit bin ich auf der nächsten Stufe meiner Vorbereitung und mache mich parat, um wieder konkurrenzfähig um die Wette zu schwimmen.»

Auch Trickett gibt Comeback

In Singapur wird auch das weibliche «Comeback-Kid» der schwimmsportlichen Grossmacht Australien dabei sein: Lisbeth «Libby» Trickett. Die dreifache Olympiasiegerin gab vor einem Jahr nach weniger als einem Jahr Schaffenspause den Rücktritt vom Rücktritt. Trickett verpasste dann aber die Qualifikation für die WM in Schanghai. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.