Aktualisiert 23.08.2005 08:17

Thurgau: Keine Hochwassergefahr am Bodensee

Die Thur hat am Dienstagmorgen das Vorland zwischen den Dämmen überschwemmt, wie die Polizei mitteilte.

Bis zur Dammkrone blieb aber noch mehr als ein Meter.

Der Fluss stand an der Rorer Brücke zwischen Frauenfeld und Warth-Weiningen deutlich tiefer als beim Hochwasser 1999. Der Regen hatte kurz nach 7 Uhr morgens aufgehört.

Keine Hochwassergefahr besteht am Bodensee. Der Pegel Konstanz stand Dienstag um 6 Uhr bei 3,59 Metern. Die Hochwassergrenze liegt bei rund 4,50 Metern. Beim Hochwasser 1999 stand der See rund 2 Meter höher als heute.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.