Schneeballsystem: Thurgauer Verein verspricht 3000% Rendite
Aktualisiert

SchneeballsystemThurgauer Verein verspricht 3000% Rendite

Die Kapo Thurgau ermittelt gegen den Verein DFF-Bildung. Dieser steht im Verdacht, mittels Schneeballsystem Leute über den Tisch zu ziehen. Trotzdem finden in Frauenfeld noch Seminare statt.

von
Raphael Corneo

Rund 3000 Prozent Gewinn verspricht der Verein DFF-Bildung aus Aadorf seinen Mitgliedern. Dafür müssen diese aber erst 15 000 Franken investieren und zwei Freunde von einer Mitgliedschaft überzeugen, wie der «K-Tipp» berichtet. Zudem verspricht der Verein einen maximalen Gewinn von 470 000 Franken. Dass dafür 65 Millionen Mitglieder nötig wären, verschweigen die Veranstalter.

Schneeballsysteme sind in der Schweiz verboten. Trotzdem: DFF-Bildung veranstaltet mehrmals monatlich Seminare im Hotel Domicil in Frauenfeld. Madeleine Böni, Geschäftsleiterin des Hotels, fiel ob den Vorwürfen aus allen Wolken. «Wir wussten von nichts. Nun müssen wir überprüfen, ob wir den Raum weiterhin an den Verein vermieten», sagt sie. Die Kapo Thurgau kann zum laufenden Verfahren aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Angaben machen. «Wir haben die Arbeit aufgenommen», bestätigt aber Kapo-Sprecher Christoph Greminger. Die Vizepräsidentin des Vereins DFF-Bildung, Eveline Bruggmann-Stöckle, wollte sich zu den Vorwürfen nicht äussern.

Deine Meinung