Tierkadaver in Schönbühl: Kein Hund, sondern Fuchs
Aktualisiert

Tierkadaver in Schönbühl: Kein Hund, sondern Fuchs

Neue Erkenntnisse zur Tierleiche, die auf dem Militärgelände Sand in Schönbühl gefunden wurde: Nach Ermittlungen der Fachstelle Tierdelikte der Berner Kapo handelt es sich beim Kadaver nicht um einen Hund, sondern um einen stark verwesten Fuchs.

«Ich war mir total sicher, einen Hund vor mir zu haben», sagt Lucio Palmieri von der Tierambulanz. Etwas Gutes hat die Verwechslung immerhin: Um tatsächliche Missbrauchsfälle zu ahnden, wollen Tierambulanz und Polizei künftig noch enger zusammenarbeiten.

Deine Meinung