Aktualisiert

AnzeigeTierquäler wirft Meerschweinchen in Robidog

Unbekannte haben in Itingen ein lebendes Meerschweinchen mitsamt einem Sack Stroh in einem Robidog-Kasten deponiert.

Aufgefunden wurde das Tier am Mittwochmorgen von einem Gemeindearbeiter, der den Robidog am Bahnweg leerte.

Die Baselbieter Polizei hat Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Tierquälerei erstattet, wie sie am Freitag mitteilte. Rund hundert Meter vom Robidog entfernt wurde an der Landstrasse ein leerer Tierkäfig gefunden, in dem sich das Meerschweinchen möglicherweise vor der Aussetzung befunden hatte. Das unverletzte Tier sei wohlauf und befinde sich in privater Obhut, heisst es im Communiqué.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.