Aktualisiert 13.11.2014 06:17

Liegen geblieben

Tierschützer befreien feststeckenden Elefanten

Ein Elefant steckte in einer misslichen Lage: Er schaffte es aus eigener Kraft nicht mehr aus einem Wassergraben heraus. Tierschützer kamen ihm schliesslich zu Hilfe.

von
cho

Eine Gruppe Tierschützer im Nordosten Indiens hat Mut und Muskelkraft bewiesen. Als die Mitglieder der Tierschutzorganisation IFAW einen Asiatischen Elefanten im Bewässerungsgraben einer Teeplantage entdeckten, reagierten sie umgehend – das zehnjährige Tier lag auf dem Rücken und konnte sich aus eigener Kraft nicht aus dem 1,50 Meter tiefen und 60 Zentimeter breiten Graben befreien.

Weil weder ein Bagger noch ein Traktor in der Nähe waren, beschlossen die Tierliebhaber, selber Hand anzulegen. Mit Spaten und Schaufeln buddelten sie das schwere Tier Stück für Stück frei – etliche Schaulustige verfolgten die Szene von Bäumen oder aus sicherer Entfernung. Nach einer Stunde hatte die IFAW-Crew genug Erde beiseitegeschafft, damit sich der Elefant aus eigener Kraft befreien konnte. Als der Dickhäuter wieder auf eigenen Beinen stand, erschallten laute Jubelschreie und Jauchzer.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.