«Durchwegs gute Haltungsbedingungen» - Tierschutz sehr zufrieden mit Tierpark Goldau und Toni’s Zoo
Publiziert

«Durchwegs gute Haltungsbedingungen»Tierschutz sehr zufrieden mit Tierpark Goldau und Toni’s Zoo

Im Jahresbericht des Schweizer Tierschutzes (STS) kommen der Tierpark Goldau und Toni’s Zoo gut davon. «Gute bis sehr gute Haltungsbedingungen» und bemerkenswerte bauliche Tätigkeiten, rühmt der STS.

von
Cheyenne Wyss
1 / 6
Im Tierpark Goldau lasse sich, wie nirgendwo sonst in der Schweiz, eine sehr grosse Vielfalt an heimischen Tierarten in tiergerecht eingerichteten Gehegen beobachten, heisst es im Zoobericht 2020 des STS.

Im Tierpark Goldau lasse sich, wie nirgendwo sonst in der Schweiz, eine sehr grosse Vielfalt an heimischen Tierarten in tiergerecht eingerichteten Gehegen beobachten, heisst es im Zoobericht 2020 des STS.

Tierpark Goldau
Beim Tierpark Goldau rühmt der STS auch das Edukationskonzept. Es sei «modern und interaktiv».

Beim Tierpark Goldau rühmt der STS auch das Edukationskonzept. Es sei «modern und interaktiv».

Tierpark Goldau
Auch die Unterwasserstation im Blauweiher, welche die Möglichkeit bietet, das Leben unter Wasser zu beobachten, hebt der STS positiv hervor.

Auch die Unterwasserstation im Blauweiher, welche die Möglichkeit bietet, das Leben unter Wasser zu beobachten, hebt der STS positiv hervor.

Tierpark Goldau

Darum gehts

  • Der Schweizer Tierschutz (STS) hat seinen Jahresbericht herausgegeben.

  • Der Tierpark Goldau und der Toni’s Zoo brillieren darin.

  • Gelobt werden die vielen baulichen Tätigkeiten, die der Toni’s Zoo an den Tag legt und auch der Eindruck der Tiergehege hätte sich stark verbessert.

  • Während in Goldau die neu errichteten Anlagen «durchwegs gute bis sehr gute Haltungsbedingungen bieten» würden.

Im Zoobericht 2020 des Schweizer Tierschutzes (STS) sind 42 Zoos und Tierparks in der Schweiz unter die Lupe genommen worden. Bewertet wurde dabei deren Tierhaltung. Der Tierpark Goldau sowie der Toni’s Zoo schneiden darin gut ab.

«Durchwegs gute bis sehr gute Haltungsbedingungen»

«In Goldau lässt sich, wie nirgendwo sonst in der Schweiz, eine sehr grosse Vielfalt an heimischen Tierarten in tiergerecht eingerichteten Gehegen beobachten», schreibt der STS in seinem Bericht. Der «grosse», in Bergsturz-Landschaft gelegene Tierpark mit dem Schwerpunkt auf die Präsentation von europäischen Tierarten biete mit seinen neu errichteten Anlagen «durchwegs gute bis sehr gute Haltungsbedingungen». Dass die Tiere in der Freilaufzone mit parkeigenem Futter gefüttert und gestreichelt werden, als auch die Unterwasserstation im Blauweiher, welche die Möglichkeit bietet, das Leben unter Wasser zu beobachten, hebt der STS positiv hervor. Und das Edukationskonzept sei «modern und interaktiv». Auch, dass es kommentierte Schaufütterungen sowie die Präsenz von Auskunftspersonen beinhaltet, wird geschätzt.

«Unterdessen stark verbessert»

Der Toni’s Zoo in Rothenburg, der eine «grosse Anzahl verschiedenster exotischer Tierarten» beherbergt, bei welchen es sich teilweise um beschlagnahmte Tiere handelt, die im Toni’s Zoo eine Bleibe gefunden haben, kommt der STS ins Schwärmen. Der Zoo wirke «sehr gepflegt». Der einst «allzu aufgeräumte» und in früheren Zooberichten kritisierte Eindruck vieler Tiergehege wegen mangelnder Beschäftigungs- und Rückzugsmöglichkeiten habe sich «unterdessen stark verbessert». Die meisten Gehege seien «jetzt interessant und verhaltensbereichernd strukturiert», schreibt der STS weiter. Dabei sei auch die bauliche Tätigkeit, die dieser Kleinzoo an den Tag lege, «bemerkenswert». Es würden regelmässig neue Anlagen gebaut und ältere saniert werden. «Eine sehr erfreuliche Entwicklung», meint der STS weiter.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

24 Kommentare