Tiger Woods egalisierte persönlichen Rekord
Aktualisiert

Tiger Woods egalisierte persönlichen Rekord

Mit acht und mehr Schlägen Vorsprung auf die gesamte Konkurrenz hat Tiger Woods das mit 7,5 Millionen Dollar dotierte Turnier der World-Golf-Championship-Serie (WGC) in The Grove bei London gewonnen.

In der Wertung der US PGA Tour egalisierte der Superstar mit dem sechsten Turniersieg in Folge seinen persönlichen Rekord aus den Jahren 1999 und 2000. Eine solche Serie in einer einzigen Saison hatte seit Ben Hogan 1948 kein anderer Golfer mehr hingelegt. Nebenbei stellte Woods eine weitere bemerkenswerte Bestleistung auf: Als erster Golfer der US-Tour hat er in drei Saisons in Folge je mindestens acht Turniere gewonnen. Die derzeitige Siegesserie wurde vor zehn Tagen in der 1. Runde der Matchplay-WM in Wentworth unterbrochen; dieses Turnier gehört jedoch nicht zum Kalender der US PGA Tour.

(si)

Deine Meinung