Spezielle Extras: Tiktok-Videos zeigen absurde Gadgets in «asiatischen Single-Wohnungen»

Ein Buch, ein Fussbad … und eine Infusion? Das ist längst nicht das schrägste Teil, das in den Videos über «asiatische Single-Haushalte» zu sehen ist.

Ein Buch, ein Fussbad … und eine Infusion? Das ist längst nicht das schrägste Teil, das in den Videos über «asiatische Single-Haushalte» zu sehen ist.

Screenshot Tiktok
Publiziert

Spezielle ExtrasTiktok-Videos zeigen absurde Gadgets in «asiatischen Single-Wohnungen»

Diverse Videos auf Tiktok zeigen, welche smarten Home-Gadgets sich angeblich in asiatischen Haushalten verbergen. Neben praktischen Dingen gibt es auch komplett Absurdes zu entdecken.

von
Meret Steiger

Ein ebenso spannender, wie absurder Trend erobert derzeit Tiktok: Dabei werden vermeintlich asiatische Haushalte gezeigt, die mit allerlei speziellen Extras ausgestattet sind. Ein besonders beliebtes Video zeigt eine Frau, die gerade von der Arbeit kommt und die Off-Stimme verspricht zu zeigen, wie asiatische Single-Frauen den Feierabend verbringen.

Im Video sieht man unter anderem einen Ständer für Hausschuhe, einen kleinen Kosmetik-Kühlschrank, einen automatischen Seifenspender, diverse Koch-Utensilien (darunter eine Pfanne für extra runde Spiegeleier oder Pfannkuchen) und sogar eine Art Springseil-Maschine.

Putz-Videos gelten als besonders befriedigend

Es gibt Hunderte von Videos in diesem Stil und dieser Prämisse. Während viele der vorgestellten Gadgets tatsächlich sehr praktisch und ästhetisch sind, gibt es auch einige Videos mit völlig absurdem Inhalt – vermutlich, um die User und Userinnen zum Kommentieren anzuregen.

In einem mittlerweile gelöschten Video konnte man zu Beginn eine Ratte sehen, die durch das Bild rennt und im Reis, den die Protagonistin später im selben Video kocht, befanden sich Käfer. In einem weiteren Video schneit es, aus nicht ganz nachvollziehbaren Gründen, im Treppenhaus. Anschliessend schaut die Protagonistin beim Abendessen Videos auf drei Handys gleichzeitig. In einem anderen Video erscheint in einer Szene plötzlich ein Einbrecher, der danach aber nicht mehr vorkommt.

Was auffällt: Die Protagonistinnen verbringen offenbar einen grossen Teil ihres Feierabends mit Putzen. So wird nach dem Essen garantiert noch mindestens der Badezimmerspiegel geputzt oder in der Dusche ein Teppich ausgewaschen. Das zieht bei Tiktok: Putzvideos gehören zu den beliebtesten Videos auf der Plattform, sie gelten als besonders befriedigend.

Videos stammen meist von Verkäufern

Auch wenn die Videos so aufgebaut sind, als würde uns hier eine asiatische Single-Frau ihren Alltag zeigen: Das ist nicht der Fall. Die absolute Mehrheit dieser Videos stammt von Unternehmen, die diese Produkte verkaufen. Und obwohl die Protagonistinnen immer Asiatinnen sind und dank Schriftzeichen impliziert wird, dass wir uns in Japan, China oder Korea befinden, gehören die beiden grössten Accounts zu Warenhäusern in England und den Vereinigten Staaten.

Sind dir diese Videos auch schon aufgefallen?

Deine Meinung

6 Kommentare