Fatale Verwechslung – Tiktokerin verschluckt Airpod und nimmt Magen-Geräusche auf
Publiziert

Fatale VerwechslungTiktokerin verschluckt Airpod – dieser nimmt Gurgelgeräusche aus Magen auf

Eigentlich hatte eine Tiktok-Userin ein Schmerzmittel einnehmen wollen. Erst im Nachhinein bemerkte sie, dass sie die Pille mit einem Airpod verwechselt hatte.

von
Dominique Zeier
1 / 6
Die Tiktokerin @iamcarliiib hat aus Versehen einen Kopfhörer ihrer Airpods verschluckt.

Die Tiktokerin @iamcarliiib hat aus Versehen einen Kopfhörer ihrer Airpods verschluckt.

Screenshot Tiktok
Sie dachte, sie nehme eine Schmerztablette ein.

Sie dachte, sie nehme eine Schmerztablette ein.

Unsplash
Der Airpod kam danach auf natürliche Weise wieder zum Vorschein.

Der Airpod kam danach auf natürliche Weise wieder zum Vorschein.

Screenshot Tiktok

Darum gehts

  • Eine Tiktokerin hat gedankenverloren einen Airpod-Kopfhörer eingenommen.

  • Eigentlich hatte sie ein Schmerzmittel schlucken wollen.

  • Der Kopfhörer nahm aus ihrem Magen weiterhin Geräusche auf.

  • Der Kopfhörer verliess ihren Köper auf dem natürlichen Weg wieder.

Der Tiktok-Userin @iamcarliiib ist ein Malheur passiert. Wie sie auf ihrem Tiktok-Kanal beschreibt, habe sie eines Abends Schmerzmittel einnehmen wollen. Dafür habe sie sich eine Ibuprofen-800-Tablette geschnappt und sei ins Bett gegangen. Die Tablette habe sie in der einen Hand gehalten, in der anderen befand sich ein Kopfhörer ihrer Airpods, den sie eigentlich in das Case hatte zurücklegen wollen.

Wegen eines Versehens geht diese 27-jährige Amerikanerin auf Tiktok viral.

(Video: 20min/noh)

Gedankenverloren schluckte die Tiktokerin, was sie glaubte sei die Schmerztablette, mit einem grossen Schluck Wasser. Als sie in ihre andere Hand schaute, bemerkte sie allerdings, dass die Ibuprofen-Tablette noch immer da war. Die Hand, in der sie den Airpod gehalten hatte, war allerdings leer. «Sofort war mir klar, was passiert war», schildert die Influencerin.

«Nicht rausgekommen»

Sie habe keine Zeit verloren und versucht, zu erbrechen, um den Airpod aus ihrem Magen zu entfernen. Das habe allerdings nicht geklappt. «Er ist einfach nicht mehr rausgekommen», schildert sie den Vorfall. In einem ersten Tiktok-Video zeigt sie sich in Tränen aufgelöst.

Wenig später kann sie aber Entwarnung geben. Es sei in den Stunden nach dem Verschlucken zu keinen Komplikationen gekommen. Der Airpod sei auf normalem Wege durch ihren Verdauungstrakt gewandert und am anderen Ende wieder rausgekommen. Um ganz sicher zu gehen, dass der Kopfhörer ihren Körper verlassen hat, habe sie eine Röntgenuntersuchung durchführen lassen. Diese habe ihr bestätigt, dass sich der Airpod nicht mehr in ihrem Magen oder Darm befinde.

Geräusche aus dem Magen

In einer Reihe von Videos erklärt die Tiktokerin, dass sie die Geschichte aus didaktischen Gründen mit der Welt teilen wolle, sodass es anderen Personen nicht auch passiert. Sie schildert ausserdem, dass der Airpod kurz nach dem Verschlucken immer noch mit ihrem iPhone verbunden war. Dies war ihr aufgefallen, da sie einem Freund eine Sprachnachricht zugeschickt hatte. Darauf war ihre Stimme aber nur schwer zu verstehen, da der Airpod in ihrem Magen Gurgel-Geräusche aufnahm.

Es ist nicht der erste Fall, bei welchem aus Versehen ein Airpod verschluckt wird. Wie Appleinsider.com beschreibt, verschluckte ein Mann aus Massachusetts einen solchen Kopfhörer im Schlaf, ohne dies zu bemerken. Ausserdem musste ein siebenjähriges Kind aus Georgia in den Notfall, weil es einen Airpod-Kopfhörer gegessen hatte.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

9 Kommentare