Aktualisiert 30.08.2015 15:07

Hitler-SympathisantinTila Tequila aus «Celebrity Big Brother» geschmissen

Bisher war Tila Tequila vor allem als Pornodarstellerin und Reality-Star bekannt – jetzt macht die Amerikanerin anderweitig von sich reden.

von
las
1 / 4
Tila Tequila (33) wurde aus «Celebrity Big Brother» geschmissen. Der Grund: Sie sympathisiere mit Adolf Hitler.

Tila Tequila (33) wurde aus «Celebrity Big Brother» geschmissen. Der Grund: Sie sympathisiere mit Adolf Hitler.

Dan Steinberg
2013 postete sie auf Facebook ein Bild von sich, das sie im Nazi-Outfit vor einem KZ zeigt. Ausserdem bezeichnete sie Hitler «als ein süsses Kind, das gemobbt wurde.»

2013 postete sie auf Facebook ein Bild von sich, das sie im Nazi-Outfit vor einem KZ zeigt. Ausserdem bezeichnete sie Hitler «als ein süsses Kind, das gemobbt wurde.»

Dan Steinberg
Weiterhin im Rennen: Porno-Star Jenna Jameson (41)...

Weiterhin im Rennen: Porno-Star Jenna Jameson (41)...

AP/Chris Pizzello

«Celebrity Big Brother» rühmt sich – trotz seines Namens – nicht gerade mit grossen Stars. Im Aufgebot stehen für die diesjährige Staffel der CBB-Serie Jenna Jameson (41), Daniel Baldwin (54), Fatman Scoop (35) oder eben Tila Tequila (33).

Für Letzere ist nun Endstation. Grund dafür ist ihre zweifelhafte Sympathie für Adolf Hitler.

Gage gestrichen

Der britische «Mirror» berichtet, die Produktionsfirma sei auf ein Bild aufmerksam geworden, das Tequila 2013 auf ihr Facebook-Profil gepostet hätte. Es zeigt die Amerikanerin als Nazi-Braut auf den Gleisen vor einem KZ. Ausserdem soll Tequila Hitler als «spezielles und süsses Kind» beschrieben haben, «das von Kunstschulen abgewiesen und später gemobbt wurde». Doch damit nicht genug: Im gleichen Satz zog sie Vergleiche, in denen sie beschrieb, wie sie sich fühlte, als sie einige Jahre zuvor versuchte, zum Judentum zu konvertieren und «abgewiesen wurde».

Die Produktionsfirma Endemol goutierte diese Ansichten gar nicht und reagierte, indem sie Tequila unverzüglich aus der Sendung schmiss. «TMZ» berichtet nun, dass Tequila auch auf ihre gesamte Gage von umgerechnet 170'000 Franken verzichten muss. Damit sollte sie sich auch die letzten Chancen auf ein kleines bisschen Ruhm verspielt haben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.