Tim Robbins zieht in den «Krieg der Welten»
Aktualisiert

Tim Robbins zieht in den «Krieg der Welten»

Oscar-Gewinner Tim Robbins («Mystic River») will für Regisseur Steven Spielberg im «Krieg der Welten» mitmachen.

Dem Filmblatt «Variety» zufolge ist Robbins für die Rolle des Astronomen Ogilvy im Gespräch.

Tom Cruise übernimmt die Hauptrolle in dem futuristischen Drama über den Einmarsch von Ausserirdischen, nach dem Romanklassiker von H.G. Wells aus dem Jahr 1898.

Spielberg will bereits im November mit den Dreharbeiten beginnen.

Miranda Otto spielt die Leinwand-Ehefrau von Cruise. Filmneuling Dakota Fanning wurde für die Tochter-Rolle ausgesucht.

Der Roman wurde erstmals in den 50er Jahren verfilmt. (sda)

Deine Meinung