Aktualisiert 08.12.2008 22:15

ZÜRICHTim Wielandt spendete Blut

Bis am Freitag kann man an der Uni Zürich Blut spenden.

Gestern war auch Ex-Mister-Schweiz Tim Wielandt dort: «Ich habe Angst vor Nadeln, finde Blutspenden aber sehr wichtig.» Beim Pieksen zuckte der 34-Jährige zusammen, verkrampfte sich und gab Schmerzenslaute von sich. Rund zehn Minuten musste er liegenbleiben, bis er einen halben Liter Blut gespendet hatte. Danach machte er sich tapfer davon.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.