Rad: Tinkoff lockt Topstars mit viel Geld
Aktualisiert

RadTinkoff lockt Topstars mit viel Geld

Der Radrennstall Tinkoff-Saxo möchte im kommenden Jahr die vier Topstars der Szene bei allen drei grossen Landesrundfahrten an den Start bringen. Als Anreiz wird eine Prämie von einer Million Dollar ausgesetzt.

Das vom exzentrischen russischen Sponsor Oleg Tinkoff schon vor einiger Zeit geäusserte Angebot sei alles andere als ein Gag, teilte der Rennstall von Alberto Contador mit. Man habe bereits positive Signale von Konkurrenzmannschaften erhalten, hiess es weiter.

Contador ist wie Vincenzo Nibali (Tour de France 2014), Chris Froome (Tour 2013) und Nairo Quintana (Giro d'Italia 2014) Teil des Quartetts, das 2015 die jeweils dreiwöchigen Grand-Tours bestreiten soll. Dieses strapaziöse Triple wird in einer Saison üblicherweise nur von sehr wenigen Radprofis absolviert, erst recht nicht von Sieganwärtern.

Contador und Nibali haben immerhin bereits angekündigt, im nächsten Jahr das herausfordernde Double aus Giro im Mai und Tour im Juli angehen zu wollen. Die Vuelta findet Ende August bzw. Anfang September statt. Als bis dato letzter Fahrer hat der Italiener Marco Pantani 1998 die Tour und den Giro für sich entschieden. Drei Triumphe bei den grossen Landesrundfahrten in einem Jahr schaffte aber auch in den damaligen «Doping-Hochzeiten» niemand. (si)

Deine Meinung