Tinten-Pelikan: weniger verdient
Aktualisiert

Tinten-Pelikan: weniger verdient

Der für seine Füllfederhalter berühmte Schreibwarenhersteller Pelikan hat im Jahr 2005 weniger verdient.

Während der Umsatz um 0,9 Prozent auf 196,3 Millionen Franken wuchs, sank der Gewinn von 5,3 Millionen auf 3,3 Millionen. Im Hauptmarkt Deutschland (48 Prozent des Umsatzes) sank der Umsatz um 3,6 Prozent. Die Einbussen seien durch stärkere Umsätze in Lateinamerika und in den «übrigen Ländern» kompensiert worden, hiess es.

Deine Meinung